Lullaby of London – 42nd Street

Beitrag auf Englisch

„Come along and listen to the lullaby of Broadway…“…“Come and meet, those dancing feet, on the avenue I’m taking you to, 42nd street”…diese und viele weitere Textzeile könnten nicht besser passen, wenn wir über die Londoner Produktion des Musicalklassikers 42nd Street sprechen. Größer, besser, schöner – man hat alles versucht, mit dieser neuen Produktion des Broadway Klassikers in London umzusetzen. Der Abend im Theatre Royal Drury Lane beginnt mit dem Sound der Steppschuhe und genau dieser Sound ist es, den man auch am Ende im Ohr behält. Der Wunsch nach Hause zu tanzen und sich sofort für einen Steppkurs anzumelden ist geweckt, wenn einem die wunderschönen Melodien von Harry Warren im Ohr klingen.

Read more

#KeeptheSecret – Ein Besuch bei Harry Potter

Harry Potter and the Cursed Child (c) Pottermore

Beitrag auf Englisch

Wie sollen wir über ein Stück berichten, bei dem man ausdrücklich darum gebeten wird, die Geheimnisse zu bewahren? Einfach ist es nicht, aber wir werden versuchen, euch dieses Erlebnis unseres Besuchs bei Harry Potter und das verwunschene Kind zu berichten, ohne zu viel über das Stück zu verraten. Was wir auf jeden Fall verraten können: Auf euch wartet, wenn ihr zu den Glücklichen gehört, die es geschafft haben Tickets zu ergattern, ein absolut magisches Erlebnis!

Read more

Die schwimmende Stadt im Meer – „Titanic“ besticht durch viel Feingefühl

Verzweiflung auf der Titanic © Bad Hersfelder Festspiele/ K. Lefebvre

Welches Musical könnte vermutlich besser in die historische Stiftsruine mit seinen ehemaligen Kirchenschiffen passen, als ein Musical über das größte Schiffsunglück des vergangenen Jahrhunderts? So oder so ähnlich mussten die Gedanken des Intendanten ausgesehen haben, als “Titanic – Das Musical” nach Bad Hersfeld geholt wurde. Und vorneweg: es war eine verdammt gute Idee.

Read more

Let us entertain you – Benefizgala in Lohne

Im fünften Jahr kann man eigentlich schon von einer Tradition sprechen. Jahr für Jahr organisiert Initiator Florian Hinxlage eine Benefizgala der Superlative. Was zuerst als Idee für das Spendensammeln für Hochwasseropfer begann, entwickelte sich schnell zu einem Erfolgskonzept. In jedem Jahr versammelt Hinxlage große und erfolgreiche Namen das Musicalbusiness in seiner Heimat und sammelt Spenden für lokale Organisationen. In diesem Jahr kamen die Einnahmen der Freiwilligen Jugendfeuerwehr Lohne und dem Verein „Dinklusiv“ zu Gute. Funktionieren kann ein solches Konzept natürlich nur dann, wenn es Menschen gibt, die ihre Zeit in die Umsetzung investieren, aber auch dann, wenn die Menschen Tickets kaufen und spenden. Und genau das hat auch in diesem Jahr sehr gut funktioniert. Mehr als 700 Menschen haben Tickets für diesen einmaligen Abend gekauft, sodass kaum ein Platz der Freilichtbühne Lohne leer blieb. Aber auch die vielen freiwilligen Helfer hatten sich wieder einmal ins Zeug gelegt und so den Zuschauern einen unvergesslichen Abend bereitet.

Read more

Anja Wendzel präsentiert: Die Gala des Musicals

Beim letzten Fantreffen gab Anja ein Versprechen ab: „Wenn ich ab September mit den anderen ́Vampiren ́ nach Hamburg weitergezogen sein werde, werde ich mit einigen meiner Freunde für ein Konzert nach Stuttgart zurückkommen!“

Und nun ist es soweit: Der Termin steht, das Theater, klein aber fein, wurde gefunden und die Tickets können bereits gebucht werden:

In Die GALA des MUSICALS“ kehren neben ihr mit VICTOR PETERSEN, CHRISTOPH APFELBECK und CARINA NOPP drei absolute Topstimmen des deutschsprachigen Musicals für einen Abend nach Stuttgart zurück.

Die vier Freunde wollen am Montag, den 25. Sept. 2017 das Publikum mit auf eine zweistündige Reise nehmen: Lasst Euch mitnehmen auf eine Fahrt mit dem „Starlight Express“, zu Höhepunkten aus „Grease“ und „Dirty Dancing, lasst ABBA – Feeling mit Mamma Mia“ aufleben und lasst Euch mit zum Empfang bei der Kaiserin „Elisabeth“ bitten. Darüber hinaus präsentieren die vier in Soli, bewegenden Duetten und mitreißenden Quartetten Hits aus Cats“, „3 Musketiere“, „Evita“ und „West Side Story“.

Als besonderen Leckerbissen dieses Abends gibt es ein „Best of“ aus den bekanntesten Disney- und Film-Musicals also ein Abend für alle Musicalfans von 10 bis 100!

Wir wollen dem Publikum dieses Abends eine Musical-Show präsentieren, die von großen Emotionen, von großen Songs und von Nähe zum Publikum geprägt ist. Wir spielen jeden Abend vor weit über 1.000 Menschen, während es im Stuttgarter Renitenztheater nur max. 240 Konzertbesucher sind und darauf freuen wir uns riesig!“

Reise ins alte Ägypten – Prinzessin Nofretete an der Musikalischen Komödie

Prinzessin Nofretete (c) Kirsten Nijhof

Leipzig entführt seine Gäste ins alte Ägypten, zur sagenumwobenen Prinzessin Nofretete. Bereits im Foyer der Musikalischen Komödie fühlen sich die Zuschauer wie auf dem Weg in den Urlaub. Eine große Bahnhofsuhr ist zu sehen, über dem Eingang zum Zuschauerraum prangt das Schild ‚Zur Abfahrt‘. Beim Vorzeigen der Tickets wird jedem Gast ein Umschlag mit seinen Reiseunterlagen überreicht und wenig später befindet man sich bereits auf dem Weg nach Ägypten.

Read more

Rebecca… wo Du auch immer bist… – Umjubelte Premiere auf der Freilichtbühne Tecklenburg

Milica Jovanovic, Jan Ammann
Foto: Andre Havergo

In dem kleinen Ort Tecklenburg im Münsterland herrscht Ausnahmezustand. Überall bevölkern Menschen mit Taschen, Rücksäcken, Decken und vereinzelt sogar Picknickkörben die City. Und alle haben nur ein Ziel an diesem Tag: Sie möchten nach Manderley, dem Anwesen von Maxim de Winter und seiner auf mysteriöse Art ums Leben gekommene Frau Rebecca – genauer gesagt dahin, wo Manderley bis Anfang September zu finden sein wird, nämlich zur Freilichtbühne Tecklenburg. Die Bühne, weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt für ihre großartigen Sommerproduktionen, zieht Jahr für Jahr tausende Musicalfans von Nah und Fern in das idyllische Örtchen in der Nähe von Münster. Auch 2017 werden sie nicht enttäuscht. Mit Rebecca – Das Geheimnis von Manderley, dem Musical von Michael Kunze und Sylvester Levay, ist es Intendant Radulf Beuleke gelungen, ein weiteres Mosaiksteinchen der Erfolgsgeschichte der Freilichtbühne hinzufügen.

Read more

Audrey II erobert Mayens Genovevaburg – Der kleine Horrorladen bei den Burgfestspielen

Der kleine Horrorladen – Tino Leo, Marie Anjes Lumpp
Foto: Peter Seydel

Es gab Zeiten, da wurde von den Zuschauern an eine Freilichtbühne, vielleicht abgesehen von einigen sehr alten renommierten, keine großen Ansprüche gestellt, was Ausstattung und gar die Inszenierung betraf. Man war sich dessen bewusst, dass das, was ein Theater bieten konnte, aus vielfältigen Gründen einfach nicht umzusetzen war. Musicals wurden Open Air auch eher selten gespielt. Diese Zeiten haben sich inzwischen, zur Freude der Musicalfans, stark gewandelt. Was aber gleichzeitig zur Folge hat, dass das Publikum auch kritischer wird und mehr erwartet. Diese Erwartungen werden gerne erfüllt, finden doch immer mehr größere und kleinere Stars der Branche auch auf die Freilichtbühnen, zumal sich viele Inszenierungen mit denen der Theater durchaus messen können.

Auch „Der kleine Horrorladen“, das Musical nach der Vorlage des Films „Little Shop of Horrors“, das in den 1980er Jahren erstmals in New York aufgeführt wurde, trat seit dem seinen Siegeszug durch unzählige Theater im In- und Ausland an. In diesem Jahr fand das Stück von Alan Menken, der sich ebenfalls für Musicals wie „Die Schöne und das Biest“ oder aktuell in Berlin im Theater des Westens gezeigte „Der Glöckner von Notre Dame“, verantwortlich zeichnet, seinen Weg in die kleine Stadt Mayen.

Read more

You’re in the BAND! – School of Rock in London

(c) The Really Useful Group

Beitrag auf Englisch

School of Rock, eines der neusten Werke aus der Feder von Andrew Lloyd Webber, basierend auf dem erfolgreichen Film von 2003 mit Jack Black, zieht seit seiner Weltpremiere im Dezember 2015 Groß und Klein in seinen Bann. Seit November 2016 ist das Erfolgsstück auch in London zu sehen. Mit der Musik von Lloyd Webber, Texten von Glenn Slater und einem Buch aus der Feder von Downtown Abbey Autor Julian Fellows, war ein Erfolg zu erwarten. Wirft man noch über alle Maßen talentierte Kinder in den Mix, die nicht nur singen, sondern auch ihre Instrumente die ganze Show hindurch live spielen, ist das was am Ende herauskommt eher mit einem Rockkonzert zu vergleichen als mit einem Musical.

Read more