Sunset Boulevard mit Pia Douwes und Oliver Arno in Bonn

Pia Douwes, Oliver Arno © Theater Bonn / Thilo Beu

Der Sunset Boulevard in Kalifornien galt damals wie heute zu den ersten Adressen wo – zumindest teilweise – die Schönen und die Reichen zu Hause sind. Viele Filmstudios sind auch zur heutigen Zeit dort noch ansässig, so dass die Geschichte des erfolglosen Schriftstellers Joe Gillis und der ehemaligen Film-Diva Norma Desmond genauso gut im Hier und Jetzt spielen könnte und nicht wie im vorliegenden Fall, Ende der 1940er Jahre.

Wie bei Musicals nicht unüblich, wurzelt auch Sunset Boulevard in einem Kinofilm, namentlich: Boulevard der Dämmerung aus dem Jahr 1950. Es erstaunt immer wieder, wie viele Hits doch aus den großen Leinwandepen dieser Welt hervorgegangen sind. Trotzdem ist die Umsetzung in die doch komprimierte Fassung eines Musicals nicht ganz so einfach. Die vielen technischen Möglichkeiten und Tricks, stehen den Darstellern auf der Bühne einfach nicht zur Verfügung. Die Geschichte muss live einfach noch einmal anders erzählt werden. Verständlich für den Zuschauer, auf’s Wesentliche reduziert und dort auch mit manchmal unwichtig erscheinenden Details bestückt, die dem Ganzen genügend Spannung verleihen um den Zuschauer zu fesseln.

Read more

Glanz & Glamour in Cottbus – Sunset Boulevard

Staatstheater Cottbus
SUNSET BOULEVARD
Szenenfoto mit Hardy Brachmann (Joe Gillis) und Isabel Dörfler (Norma Desmond)
© Marlies Kross

Hollywood – die Traumfabrik. Bereits seit 1911 werden hier Träume aus Licht produziert. Aber wo Licht ist, da ist immer auch Schatten. Wer im Haifischbecken der Filmindustrie bestehen will, muss sich durchsetzen können, schön sein und stets den Lauf der Welt verändern wollen. Wer heute noch ein großer Star ist, kann morgen schon vergessen sein. Sunset Boulevard behandelt genau das. Im Zentrum der Geschichte: der ehemalige Stummfilm-Star Norma Desmond und der junge Drehbuchautor Joe Gillis. Das Musical Sunset Boulevard von Andrew Lloyd Webber, mit den deutschen Texten von Michael Kunze, basiert auf dem Film von Billy Wilder Boulevard der Dämmerung aus dem Jahr 1950. Die Geschichte beginnt mit einem Mord. Der Drehbuchautor Joe Gillis wird leblos im Pool der Stummfilmlegende Norma Desmond aufgefunden. Erschossen. In einer Rückblende erzählt Gilles nun selbst, wie es zu so einem Unglück kommen konnte.

Read more

Jesus oder Judas – „Jesus Christ Superstar“ in Wiesbaden

Jesus und seine Jünger © Karl Monika Forster

In Wiesbaden sind die Musicals meistens eher dem “Jungen Staatsmusical” vorbehalten, wo zuletzt Erfolge wie “The Addams Family” oder “Our House” im kleinen Haus über die Bühne gingen. In dieser Spielzeit zeigt das Staatstheater Wiesbaden jedoch auch “Jesus Christ Superstar” im großen Haus. Was diese Inszenierung auszeichnet und für wen diese Inszenierung sehenswert ist, erfahrt ihr wie immer bei uns.

 

Read more

Meisterwerk oder Katzenjammer – CATS auf großer Deutschland Tour!

(c) CATS

Man kann CATS lieben… oder eben nicht. Genauso sieht die Situation zwischen zwei unserer Redakteure aus. Er begeisterter Katzenliebhaber der ersten Minuten, sie Skeptikerin und eher auf Katzenjammer eingestellt.

Sicherlich wird das nicht nur bei uns so sein, dass es sehr gespaltene Meinungen über den Klassiker von Andrew Lloyd Webber gibt. Obwohl das Stück seit der Uraufführung 1981 große Erfolge feiert, gibt es auch viele Musicalfans, die mit dem Stoff so gar nichts anfangen können. Das Musical, welches die Geschichte der Jellicle-Cats und ihres alljährlichen Balls erzählt, gewann in der Vergangenheit zahlreiche internationale Theaterpreise. Zuletzt unter anderem 2015 den Laurence Olivier Award für das „Beste Musical Revival“. Genau die prämierte Inszenierung aus dem Londoner West End ist nun auf Tour und macht auch in sechs deutschen Städten Halt. Mit einer international renommierten Besetzung touren Grizabella, Rum Tum Tugger und Macavity mit der englischsprachigen Originalversion von München über Berlin, Frankfurt, Baden-Baden und Bremen nach Duisburg, bevor es anschließend nach Norwegen und Schweden geht.

Für unseren Bericht haben wir uns diese Mal etwas Neues überlegt, um einem alten Stück vielleicht in unserem Review mal eine andere Betrachtung zu zeigen. Katzen-Kritiker und Katzen-Befürworter schreiben beide, wie es ihnen ganz persönlich gefallen hat und nehmen Euch mit in einen Abend voller gemischter Gefühle.

Read more

You’re in the BAND! – School of Rock in London

(c) The Really Useful Group

Beitrag auf Englisch

School of Rock, eines der neusten Werke aus der Feder von Andrew Lloyd Webber, basierend auf dem erfolgreichen Film von 2003 mit Jack Black, zieht seit seiner Weltpremiere im Dezember 2015 Groß und Klein in seinen Bann. Seit November 2016 ist das Erfolgsstück auch in London zu sehen. Mit der Musik von Lloyd Webber, Texten von Glenn Slater und einem Buch aus der Feder von Downtown Abbey Autor Julian Fellows, war ein Erfolg zu erwarten. Wirft man noch über alle Maßen talentierte Kinder in den Mix, die nicht nur singen, sondern auch ihre Instrumente die ganze Show hindurch live spielen, ist das was am Ende herauskommt eher mit einem Rockkonzert zu vergleichen als mit einem Musical.

Read more

Erfrischende Interpretation eines bekannten Stoffes – „Evita“ am Staatstheater Darmstadt

2016-10-15_evita_darmstadt01
Eve Rades als Eva Perón während „Wach auf Argentinien“ © Michael Hudler

Wer heutzutage einen Theaterbesuch plant, wird bemerken, dass derzeit unzählige Produktionen eines bestimmten Stücks laufen. Die Rede ist von “Evita” von niemand geringerem als Sir Andrew Lloyd Webber und Tim Rice. Wir selbst haben uns dieses Jahr bereits drei Produktionen angesehen. Nun legte, kurz bevor sich das Jahr dem Ende neigt, das Staatstheater Darmstadt mit ihrer Premiere am 15.10. nach. Worin sich diese Inszenierung von den anderen unterscheidet und ob sich ein Besuch lohnt, erfahrt ihr wie immer bei uns. Read more

Solide Tourproduktion von Evita mit kleinen Schwächen

Michael Hiller (links) und Stephanie Theiss © Sabine Haymann
Michael Hiller (links) und Stephanie Theiss © Sabine Haymann

Dass im Stadttheater Rüsselsheim, als reines Gastspielhaus, mehrmals im Jahr verschiedene Musicals Halt machen, ist kein Geheimnis. Am 27.09. gastierte hier die Tourproduktion von “Evita”, die – wie bereits “Kiss me Kate” in der vergangenen Spielzeit – vom Eurostudio Landgraf produziert wurde. Ob sich ein Besuch lohnt und wie diese Produktion im Vergleich zu den unzähligen anderen “Evita”-Produktionen im deutschsprachigen Raum abschneidet, erfahrt ihr hier.

Read more

„Buenos Aires“ in Bad Vilbel – „Evita“ bei den Burgfestspielen

© Eugen Sommer
© Eugen Sommer

In den letzten Monaten scheint das Musical “Evita” von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice ganz hoch im Kurs zu stehen. So wird das Musical nun ebenso in Bad Vilbel bei den Burgfestspielen aufgeführt. Wir haben uns am 25.06. selbst ein Bild von der dortigen Produktion gemacht. Ob ein Musical wie Evita unter freiem Himmel in der historischen Wasserburg überzeugen kann, lest ihr hier!
Read more

Hör auf dein Herz – Liebe stirbt nie in Hamburg

Liebe stirbt nie – ein Stück, welches die Musicalfangemeinde spaltet, wie wohl kaum ein zweites. Entweder man liebt es oder man hasst es. Wir zählen uns ganz klar zur ersteren Kategorie, wenn auch wir zugeben müssen, dass Andrew Lloyd Weber wohl schon größere Sternstunden hatte, was das Inhaltliche eines Stückes anbelangt.

Read more