„Hörst Du wie das Volk erklingt…“ – Die Freilichtspiele Tecklenburg sind dem Ruf gefolgt und bringen in diesem Sommer Les Misérables auf die Bühne

Ensemble mit David Jakobs (c) Holger Bulk

Nach dem Roman „Die Elenden“ von Victor Hugo, wurde das Musical Les Misérables, mit der Musik von Claude-Michel Schönberg und dem Buch von Alain Boubil, 1980 in Paris uraufgeführt. Bereits 1978 erschien die erste Verfilmung des Romans, weitere folgten. Das Interesse der Filmemacher blieb durch den langjährigen Bühnenerfolg des Stückes ungebrochen und so kam der Stoff 2012 mit namhaften Schauspielern, wie Hugh Jackman, Russel Crowe und Anne Hathaway, in den USA und 2013 dann auch deutschlandweit in die Kinos – doch damit jedoch nicht genug, denn es wurden ebenso Konzerte veranstaltet, bei denen es bis zu 125.000 Zuhörer gab. Eines der bewegendsten war wohl das, anlässlich des 10. Geburtstages der West End Produktion aufgezeichnete Konzert in der Royal Albert Hall, wo als Höhepunkt zum Abschluss 17 Darsteller – alle aus internationalen Produktionen – die den Jean Valjean gemimt hatten, jeweils einen Teil des „Das Lied des Volkes“ in ihrer Landessprache vortrugen.

Dem deutschen Publikum hatte das Stück aus unterschiedlichen Gründen schon für längere Zeit den Rücken gekehrt, umso größer war daher die Begeisterung, als der Intendant der Freilichtspiele Tecklenburg, Radulf Beuleke, im vergangen Jahr bei der Pfingstgala stolz verkünden durfte, das es, neben Monty Phytons Spamalot und dem Kinderstück Peter Pan, für 2018 auf dem Spielplan steht.

Read more

„Die Päpstin“ in Fulda – Ein Traum ohne Anfang und Ende…

Sabrina Weckerlin (Johanna / Johannes Anglicus) (c) Spotlight Musicals

Als die Spotlight Musicalproduktion GmbH die weltweit ersten Bühnenrechte des 1996 erschienenen Romans der US-amerikanischen Autorin Donna W. Cross erwarben, war sicherlich noch nicht abzusehen, dass das daraus entstandene Musical „Die Päpstin“ ein solcher Erfolg werden würde. Natürlich bieten literarische Vorlagen, besonders aus dem religiösen Bereich, ein breites Spektrum an Möglichkeiten, sich quer durch die Weltgeschichte zu arbeiten. Jedoch lässt sich nicht jedes Buch gleich zu einem Musical verarbeiten – anders jedoch „Die Päpstin“.

Read more

Hamilton London – You‘ll be back

Es gibt wohl nur wenige Stücke, die man gleich dreimal gesehen haben muss, um das Erlebte überhaupt in Worte fassen zu können. Hamilton gehört jedoch definitiv dazu. Nach dem wahnsinnigen Erfolg, den das Stück in den USA feierte, erobern Hamilton, Eliza und Co. nun seit Dezember 2017 das Londoner West End. Der Erfolgshit aus der Feder von Lin-Manuel Miranda zieht auch hier Groß und Klein an und ist über Monate hinweg ausverkauft. Fans müssen sich nach dem Kartenkauf meist noch über ein Jahr gedulden, bis sie das Stück endlich zu sehen bekommen, so weit im voraus läuft der Vorverkauf. Aber was macht das Stück zu einem solchen Hit?

Read more

Matilda – Kleine Stars ganz groß

Wer kennt ihn nicht, den herzergreifenden Film „Matilda“, der andauernd im Fernsehen rauf und runter läuft. Kaum jemand wird nicht schon mal etwas von Matilda, Ms. Honey und Miss Trunchbull (im deutschsprachigen Film Fräulein Honig und Knüppelkuh) mit Mara Wilson und Danny DeVito gesehen haben. Umso naheliegender, den Stoff auf die Musicalbühne zu bringen. Seit Herbst 2011 spielt das Stück nun erfolgreich im Londoner Cambridge Theater und lockt Groß wie Klein an. Neben der Londoner Produktion tourt Matilda zudem durch Großbritannien. Am Broadway gewann das Stück sogar vier Tonys, international heimste es bereits über 85 Preise in den verschiedensten Kategorien ein.

Read more

[Spezial] Die Kinder der toten Stadt – Ein Musikdrama gegen das Vergessen

© Die Kinder der toten Stadt

Gegen das Vergessen erzählt das ambitionierte und sensibel inszenierte Musikprojekt „Die Kinder der toten Stadt“ von Dr. Sarah Kass, Lars Hesse und Thomas Auerswald nach einer wahren Begebenheit vom Schicksal der Kinder im Konzentrationslager Theresienstadt. Mit Schauspielerin Iris Berben, dem ehemaligen Wolfsheim-Frontmann Peter Heppner und ESC-Teilnehmer Michael Schulte in den Hauptrollen konnten bekannte deutsche Namen für dieses wertvolle Projekt gewonnen werden, die gemeinsam mit den talentierten Kindern und Jugendlichen auf berührende Art und Weise nicht die Schuld und den Hass in den Vordergrund der Erzählung stellen, sondern vor allem Träume, Hoffnung, Liebe und das Versprechen, die Kinder der toten Stadt auf ewig in Erinnerung zu behalten auf dass sich die Geschichte nicht wiederholt.

Read more

Jesus Christ Superstar – Schrill trifft schräg

(c) Stephan Walzl

Das Staatstheater Oldenburg hat sich in dieser Saison an einem Musicalklassiker herangewagt. Mit der Inszenierung von Jesus Christ Superstar treffen Erik Petersen (Inszenierung), Jürgen Grimm (Musikalische Leitung) und Annabelle Köhler (Dramaturgie) jedoch genau den Zahn der Zeit und entstauben das Werk von Andrew Llyod Webber und Tim Rice. Musicaljungstar Oedo Kuipers ist dabei sicher einer der Erfolgsfaktoren.

Read more

Life is a Cabaret – Cabaret in Dresden

(c) Klaus Gigga

Mit ihrer Inszenierung des Musical-Dauerbrenners „Cabaret“ bringt die Semperoper Dresden einen absoluten Klassiker auf die kleine Bühne der Spielstätte Semper Zwei. Mit nur wenigen Requisiten, aber dafür fantastischen Darstellern entführt der Conférencier des berühmt-berüchtigten Kit-Kat-Club die Zuschauer für rund zwei Stunden in eine Welt der Gegensätze. Eine Welt aus Vergnügen, Angst, Lust und Armut. Read more

Berlin feiert mit „Wahnsinn“ die Premiere des ersten Party-Schlager-Musicals

Cast von Wahnsinn-Das Musical (c) Iris Hamann

Der erste Gedanke, der sicherlich aufkommt ist: Schon wieder ein „Greatest Hits“-Musical mit handgestrickter Story. Den Machern fällt auch nichts Neues mehr ein. Dann der zweite Gedanke: Wolfgang Petry und Musical, das passt noch weniger zusammen. Der Künstler, der zu seiner aktiven Zeit mit seinen Konzerten ganze Fußballstadien füllte und seinen Hits Tausende zum Tanzen und Partymachen animierte, soll nun mit seinen Songs als Vorlage für ein Musical dienen? Schwer vorstellbar… eigentlich.

Doch die Sache einfach nur schwarz und weiß zu betrachten ist definitiv der falsch Weg. Was sich zu Anfang als völlig konträr zu geben scheint, ist alles andere als das. Warum also nicht das weltweit erste Party-Musical ins Leben rufen? In enger Zusammenarbeit mit Wolfgang Petry und quasi als sein Geschenk zum 65. Geburtstag kreierten Gil Mehmert (Regie), Heiko Wohlgemuth (Texte) und Martin Lingnau (Musik) etwas ganz Neues für den Musical Markt.

Read more

„Wundascheen“ – „My Fair Lady“ der Kammeroper Köln gastiert in Rüsselsheim

Die High Society beim Tanz © actorsphotography

Das Stadttheater Rüsselsheim bewies in dieser Spielzeit ein wahres Händchen für gute Tourneeproduktionen und holte sich “My fair lady” von Alan Lerner und Frederick Loewe als Gastspiel der Kammeroper Köln in große Haus.

An zwei nahezu ausverkauften Terminen konnte das Rüsselsheimer Publikum so die bereits vielfach erzählte Geschichte des Blumenmädchens Eliza Doolittle und dem Phonetiker Henry Higgins erleben. Wir haben uns die Inszenierung angesehen und werden selbstverständlich unsere Eindrücke mit euch teilen.

In Rüsselsheim hatte man – sollte man schnell genug beim Einlass gewesen sein – sogar die Möglichkeit ab 19:00 Uhr eine kleine Stückeinführung im Foyer zu erleben. Hier wurden die Ursprünge und Hintergründe zum Musical, das auf einem Theaterstück von George Bernard Shaw basiert, von der Premiere 1956 am Broadway bis heute erfahren. Außerdem wurde explizit auf die Inszenierung der Kammeroper Köln eingegangen und auch der Darsteller des Oberst Pickering, Bernhard Dübe, kam zu Wort. Alles in allem eine nette Idee und ein schöner Überblick über das Stück, das einen im Theatersaal erwartete.

Read more

Homme Fatale – Zwischen Geschichtenerzähler und Rampensau

Sven Ratzkes neue CD „Hommo Fatale“

Eins ist mal klar: Sven Ratzke ist eine echte Rampensau. Vom ersten Moment in dem er die Bühne betritt bis zu dem Augenblick in dem er sie verlässt, ist der Deutsch-Niederländer Entertainer, Geschichtenerzähler und Diva, der sein Publikum bestens zu unterhalten weiß. Ratzke, der unter anderem auch schon in Cabaret und Hedwig and the Angry Inch zu sehen war, hat in Wilhelmshaven bereits zwei Mal den Kleinkunstpreis „Knurrhahn“ gewonnen.

Read more