Jeder braucht ein bisschen „Lars“ in seinem Leben – Interview mit Lars Redlich

(c) Maybe Musical/Lena Gronewold

Der Berliner Lars Redlich schwimmt auf der Erfolgswelle. Mit seinen Comedy- Programmen „Lars But Not Least“ und „Ein bisschen Lars muss sein“ reist er durch Deutschland und trainiert die Lachmuskeln der Zuschauerinnen und Zuschauer. Manchmal mit lustigen Parodien bekannter Popsongs, manchmal mit sehr raffinierten Eigenkompositionen – aber immer wieder mit der Kunst, über sich selber zu lachen.  Wir haben ihn zweieinhalb Jahre nach unserem ersten Interview erneut getroffen und gefragt, was sich in der Zwischenzeit getan hat.

Read more

Mich interessiert die Geschichte zwischen den Zeilen, das Unausgesprochene, das ganze Leben… – Katharine Mehrling im Interview

© Andrea Peller 2016

Katharine Mehrling ist ein Phänomen, das weiß jeder, der sie einmal live erleben durfte. Mit Eleganz, Humor und einer Prise Melancholie begeistert sie ihr Publikum, das von der Musiscaldarstellerin mit der umwerfenden Stimme einfach nicht genug bekommt. Im Interview sprachen wir mit der symphatischen Sängerin über ihr neues Programm, berühmte Frauen und natürlich die Liebe zum Chanson.

Read more

Interview mit einem Vampir… – Mark Seibert über seine Rolle als geheimnisvoller Graf von Krolock im ‚Tanz der Vampire‘

Mark Seibert
(c) Iris Hamann

Als Musical-Darsteller Mark Seibert 2016 erstmals in die Rolle des geheimnisvollen Grafen von Krolock schlüpfte, ahnte auch er nicht, wie lange sie ihn begleiten würde. Nach seinem Debüt in Berlin zog er in den Folgejahren immer mal wieder für ein paar Wochen zurück ins Grafenschloss. Neben Wien, Stuttgart und zuletzt in Köln, machte er sogar in St. Petersburg für einige Shows Station, um sich dort der besonderen Herausforderung zu stellen, seine Rolle auf Deutsch zu präsentieren, währenddessen alle anderen Darsteller auf Russisch sangen. Anfang Januar 2019 wird er nun erneut für fünf Vorstellungen dort zu sehen sein. Kaum ein anderes Musical wie „Tanz der Vampire“ und besonders die Figur des Grafen von Krolock, bietet offensichtlich einen so weiten Raum für Meinungen und Fantasien unter den Zuschauern.

Read more

Der ‚Wahnsinn‘ geht weiter… – Im Gespräch: Regisseur Gil Mehmert

Gil Mehmert
(c) Iris Hamann

Im Februar dieses Jahres startete das Wolfgang Petry Musical „DAS IST WAHNSINN“ im Theater am Marientor in Duisburg nach seiner Welturaufführung so richtig durch. Seit dem durfte es bereits in vielen Städten zu Gast sein. Nach einer kurzen Pause geht die Tour, die den Cast kreuz und quer durch die Republik führt, nun weiter. Ab dem 25. Dezember 2018 versucht Peter weiterhin seine Sabine zurückzugewinnen, Gabi und Karsten haben ihre liebe Not mit Sohn Tobi und dessen großer Liebe Gianna und Wolf trauert seiner großen Urlaubsliebe Jessica nach. Ob es allen gelingt, eine Lösung für ihre großen und kleinen Probleme zu finden, davon können und sollten sich die Zuschauer selbst überzeugen.

Read more

Mark Seibert im Gespräch über Job, Fans und auch ein bisschen Privates…

Mark Seibert im Gespräch über Job, Fans und auch ein bisschen Privates…
Mark Seibert
(c) Iris Hamann

Mark Seibert, der in Wien lebende sympathische Deutsche ist in seiner Branche zu Recht das, was man einen Superstar nennen darf. Seit mehr als 10 Jahren ist er aus der Musicalszene nicht mehr wegzudenken. Ob es nun eine Rolle wie der Tod in Michael Kunzes und Silvester Levays „Elisabeth“ ist, die ihn sogar in Asien erheblichen Ruhm einbrachte; die des vieldiskutierten Grafen von Krolock in Roman Polanskis „Tanz der Vampire“ oder die des Emanuel Schikaneder in „Schikaneder“ aus der Feder von Stephen Schwartz und Christian Struppeck, bei welcher ihm die Ehre zuteil wurde, die Welturaufführung im Wiener Raimund Theater spielen zu dürfen – um nur einige wenige zu nennen. Es gab und gibt anscheinend nichts, wo er sich nicht herangewagt hat oder heranwagt. Das Geheimnis scheint offensichtlich die Tatsache zu sein, dass er sich in keine Schublade drängen lässt – und der Erfolg gibt ihm Recht.

Read more

Mark Seibert im Gespräch über „Die größten Musicalhits aller Zeiten Tour 2019“

Mark Seibert
(c) Iris Hamann

Am 07.03.2019 ist es endlich soweit, dann feiern die Superstars des Musicals, Jan Ammann, Alexander Klaws, Mark Seibert, Roberta Valentini und Sabrina Weckerlin, in Frankfurt am Main mit den „Größten Musicalhits aller Zeiten“ Premiere. Nach dem Start in 2016, geht die Semmel/Sound of Music – Produktion erneut mit vielen Musicalsongs im Gepäck auf Tour, durch zahlreiche Städte im In- und Ausland. Einer der fünf, Mark Seibert, der in über 750 Mal in 15 verschiedenen Städten weltweit in der Rolle des Tod, wie auch als Titelheld der Musical-Welturaufführung von „Schikaneder“, als geheimnisvoller Graf von Krolock im „Tanz der Vampire“ oder auch im vergangenen Sommer, an der Seite von Sabrina Weckerlin, als Markgraf Gerold in „Die Päpstin“ in Fulda begeistern konnte, hat mit uns im Vorfeld ein bisschen geplaudert.

Read more

„Ich bin ein Showpferd… und ich mag das! – Andreas Bieber im Gespräch Teil 2

„Ich bin ein Showpferd… und ich mag das! – Andreas Bieber im Gespräch Teil 2
Andreas Bieber
(c) Iris Hamann

Meist wirkt Andreas Bieber auf der Bühne gut gelaunt und entspannt, dabei gibt es natürlich auch bei ihm Zeiten, wo ihm nicht zum Scherzen zumute ist. Grundsätzlich sei er schon ein positiv eingestellter Mensch „Das ist sicher mein Wesen, aber die Leute vergessen immer, dass ich selbstverständlich auch ein Mensch bin, der nicht immer nur gut drauf sein kann“, stellt er klar.

Read more

„Ich bin ein Showpferd… und ich mag das!“ – Andreas Bieber im Gespräch Teil 1

„Ich bin ein Showpferd… und ich mag das!“ – Andreas Bieber im Gespräch Teil 1
Andreas Bieber – Berlin
(c) Iris Hamann

Der sympatische, gebürtige Mainzer Andreas Bieber ist seit vielen Jahren in der Musicalwelt zu Hause und daraus nicht mehr wegzudenken. Bereits im Schulalter sammelte er erste Bühnenerfahrungen und kann bis heute auf viele verschiedene Rollen und zahlreiche Konzerte zurückblicken. Was ihm wichtig ist im Leben, was er in seiner Freizeit macht und wie sein neuestes Projekt aussieht, hat er uns in Berlin verraten. Vorstellen muss man ihn eigentlich nicht mehr. Schließlich ist er kein Unbekannter – und das wie man immer wieder feststellt – nicht nur in der Musicalszene. Auch bei Konzerten, Filmproduktionen und „normalen Theaterstücken“ wirkte oder wirkt er mit. Genau aus diesem Grund hat er auch eine Menge zu erzählen.

Read more

„Ich liebe alle meine Rollen!“ – Interview mit Norman Bowman

Norman Bowman (c) Faye Thomas

Beitrag auf Englisch

Norman Bowman, West End Star, bekannt aus vielen verschiedenen Rollen wie Marius in Les Miserables, Sky Masterson in Guy and Dolls oder Sam Carmichel in Mamma Mia, wurde im schottischen Arbroath geboren. Mit einem Stipendium besuchte er die London Academy of Performing Arts, die er im Bereich Musical Theater abschloss. Seine letzten Rollen waren unter anderem Michael in Murder Ballad, Cornwall in King Lear und Nym/Williams in Henry V, wo er an der Seite von Jude Law auf der Bühne stand. Während des letzten Jahres stand der Vater von Zwillingen als Pat Denning und Cover der Hauptrolle Julian Marsch in 42nd Street auf der Bühne.

Read more

Die Bösen machen immer mehr Spaß – Interview mit Scott Davies

Scott Davies beim West End Live 2016 (c) Lena Gronewold/Maybe Musical

Englische Version des Interviews

Man sollte sehr vorsichtig sein, wenn man vom Phantom in dessen Rückzugsort eingeladen wird, schließlich hat der Mann eine ungesunde Ader, wenn es darum geht, Frauen zu kidnappen und sie mit in sein unterirdisches Versteck zu nehmen. Wenn er aber die Maske abnimmt, ist Scott Davies, Stand-by für die Rolle des Phantoms in der Londoner Produktion des Musicals, ein weitaus besserer Gastgeber. Aber eines hat er mit seinem Alter Ego gemein, beide teilen diese faszinierende und charmante Ausstrahlung, wenn auch das Phantom diese sehr schnell ablegen kann. Während das Phantom jedoch ebenso düster, gefährlich, grüblerisch wie auch wütend ist, scheint Scott keiner jener Eigenschaften mit dem Phantom zu teilen. Während er über seine Rolle und sein Leben als Musicaldarsteller spricht, ist er lebendig und voller Energie. Ein Lachen liegt meist auf seinen Lippen. Der schottische Darsteller wurde in Glasgow geboren, wo er auch seine Ausbildung an der Royal Scottish Academy of Music and Drama absolvierte. Während seiner außergewöhnlichen Karriere stand er sowohl in der West End als auch in der englischen Tourversion von Phantom of the Opera auf der Bühne und spielte hier alleine die Rolle des Phantoms mehr als 2.000 Mal. Er stand jedoch auch in anderen Erfolgsproduktionen auf der Bühne. Zu seinen Erfolgen zählen unter anderen Cats (UK Tour als Gus, Bustopher Jones und Growltiger), Carousel (West End als Mr. Snow) und Chess (International Tour). Zudem steht er regelmäßig als Solist in Konzerten sowohl in England, aber auch in ganz Europa auf der Bühne.

Direkt nach einer schweißtreibenden Fahrradfahrt durch die Londoner Hitze ins Theater, hat sich Scott Zeit genommen, uns zu treffen und über seine Arbeit und seine anhaltende Begeisterung für das Phantom der Oper zu sprechen.

Read more