Lena Gronewold

Lena Gronewold

Über mich:

Ich bin Lena, seit Ewigkeiten musicalbegeistert und bin tätig im Bereich von Berlin, Reise aber auch fröhlich durchs Land. Wenn ich nicht gerade im Theater sitze, arbeite ich in der Politik. Also: Immer schön politisch korrekt bleiben!

E-Mail: lena.gronewold@maybemusical.com


Welches Musical hat dich bisher am meisten fasziniert – und warum?

Ich denke Elisabeth ist hier die Antwort. Ich finde jedes Mal etwas Neues an der Geschichte, das mich fasziniert. Mal sind es bestimmte Songs, dann wieder die Kostüme oder die Darstellung einzelner Charaktere.

Welche Geschichte würde deiner Meinung nach ein gutes Musical abgeben?

Das ist schwer. Ich denke wenige Geschichten geben auf Anhieb gute Musicals ab. Wie bei einer Verfilmung kommt es auf das Buch, aber vor allem auf die Inszenierung und die Musik an.

Wie bist du mit Musicals in Kontakt geraten?

Ich habe vor ca. 10 Jahren König der Löwen geschaut. Das war der Anfang. Als ich dann vor 8 Jahren das erste Mal Elisabeth gesehen habe, hat mich Felix Martin als Tod so sehr fasziniert, dass ich nicht wieder vom Musical losgekommen bin.

Welches ist dein Lieblingstheater?

In jedem Fall das Theater des Westens in Berlin. Ich liebe die Atmosphäre dort. Weit oben rangieren aber auch das Theater in Fürth und die Komische Oper in Berlin. Ich finde einfach diese alten Häuser und ihre Ausstattung toll.


Letzte Beiträge von Lena:

Jeder braucht ein bisschen "Lars" in seinem Leben - Interview mit Lars Redlich
Der Berliner Lars Redlich schwimmt auf der Erfolgswelle. Mit seinen Comedy- Programmen „Lars But Not Least“ und „Ein bisschen Lars muss sein“ reist er durch Deutschland und trainiert die Lachmuskeln der Zuschauerinnen und Zuschauer. Manchmal mit lustigen Parodien bekannter Popsongs, manchmal mit sehr raffinierten Eigenkompositionen – aber immer wieder mit der Kunst, über sich selber zu lachen.  Wir haben ihn zweieinhalb Jahre nach unserem ersten Interview erneut getroffen und gefragt, was sich in der Zwischenzeit getan hat ...
Read more
„Er ist arg im Wert gestiegen!“ – Lars But Not Least in Varel
Wohl kaum jemandem der nicht aus Varel kommt dürfe „Kultur am Haltepunkt“ ein Begriff sein. Die Stadt Varel lädt im Rahmen dieses Formats sechsmal im Jahr Künstlerinnen und Künstler ein, die vor einem kleinen Publikum vor der Kulisse des Bahnhofes ihre Zuschauerinnen und Zuschauer unterhalten. Nach eineinhalb Jahren Wartezeit war nun Ausnahmetalent, Musiker und Komiker Lars Redlich zu Gast. Der Berliner zauberte sein Programm „Lars But Not Least“ auf die Bühne und sorgte dafür, dass wohl bei fast allen Gästen die Lachmuskeln Überstunden machen mussten ...
Read more
„For you“ - Adam Bayjou begeistert mit erstem Soloalbum
Wer schon einmal in London gewesen ist und Le Misérables gesehen hat, dem ist vielleicht der Satz „At this performance the role of Jean Valjean will be played by Adam Bayjou“ über den Weg gelaufen. Seit gut drei Jahren ist Bayjou inzwischen Teil der LesMis-Familie und steht regelmäßig in der Hauptrolle auf der Bühne. Nach Zuspruch von Fans, Freunden und Kollegen, präsentiert der smarte Brite nun sein erstes Soloalbum „For you“. Und der Name ist Programm. Er hat sein Album eben jenen Menschen gewidmet, die ihn zu diesem Schritt ermuntert haben ...
Read more
Spamalot – Die Suche nach dem Tecklenburger Gral
Es ward einmal eine Runde tapferer Ritter, die auszog den Gral zu suchen und zu finden… oder so ähnlich. Die Freilichtspiele haben neben dem schweren Stoff von Victor Hugo dieses Jahr Monty Pythons satirisches Musical Spamalot ins Programm geholt. Die muntere, frische und fröhliche Komödie basiert auf dem Spielfilm „Die Ritter der Kokosnuss“ und bietet Unterhaltung für Groß und Klein. Bei Groß überzeugt es vor allem mit dem bissigen Humor. Die Stars Frank Winkels und Femke Soetenga brillieren als etwas verwirrter und eigenbrötlerischer König Artus und die um Aufmerksamkeit heischende Fee aus dem See ...
Read more
Hamilton London - You‘ll be back
Es gibt wohl nur wenige Stücke, die man gleich dreimal gesehen haben muss, um das Erlebte überhaupt in Worte fassen zu können. Hamilton gehört jedoch definitiv dazu. Nach dem wahnsinnigen Erfolg, den das Stück in den USA feierte, erobern Hamilton, Eliza und Co. nun seit Dezember 2017 das Londoner West End. Der Erfolgshit aus der Feder von Lin-Manuel Miranda zieht auch hier Groß und Klein an und ist über Monate hinweg ausverkauft. Fans müssen sich nach dem Kartenkauf meist noch über ein Jahr gedulden, bis sie das Stück endlich zu sehen bekommen, so weit im voraus läuft der Vorverkauf. Aber was macht das Stück zu einem solchen Hit? ...
Read more
Matilda – Kleine Stars ganz groß
Wer kennt ihn nicht, den herzergreifenden Film „Matilda“, der andauernd im Fernsehen rauf und runter läuft. Kaum jemand wird nicht schon mal etwas von Matilda, Ms. Honey und Miss Trunchbull (im deutschsprachigen Film Fräulein Honig und Knüppelkuh) mit Mara Wilson und Danny DeVito gesehen haben. Umso naheliegender, den Stoff auf die Musicalbühne zu bringen. Seit Herbst 2011 spielt das Stück nun erfolgreich im Londoner Cambridge Theater und lockt Groß wie Klein an. Neben der Londoner Produktion tourt Matilda zudem durch Großbritannien. Am Broadway gewann das Stück sogar vier Tonys, international heimste es bereits über 85 Preise in den verschiedensten Kategorien ein ...
Read more