Kinky Boots – What a woman wants

(c) Matt Crockett
Matt Henry und Ensemble (c) Matt Crockett

Originalversion auf Englisch

Kinky Boots – hier ist der Name Programm! Bunt, verrückt und abnorm. Das Stück aus der Feder von Harvey Fierstein, mit der Musik von Cyndi Lauper, ist nichts für Menschen, die in festgefahrenem Linien denken oder die das Andersartige scheuen. 

Charlie Prince (Killian Donnelly) erbt nach dem Tod seines Vaters die Schuhfabrik der Familie. Der desolate Zustand der bereits angeschlagenen Fabrik lässt nichts Gutes hoffen. Charlie bleibt nichts anderes übrig, als sich vom Traditionsprodukt, dem Herrenschuh, abzuwenden und nach einer Marktlücke zu suchen. Diese entdeckt er durch Zufall, als er auf Lola (Matt Henry) trifft. Die Drag-Queen ist verzweifelt, weil andauernd die teuren High Heels und Stiefel ihre Absätze einbüßen. So kommt Charlie die vielleicht rettende Idee, er will Schuhe für Drag-Queens und Cross-Dresser produzieren und so ‚Prince and Son‘ wieder zum Erfolg führen.

Kinky Boots, auf den ersten Blick betrachtet bunt und schrill, schlägt auch leisere und ernstere Töne an. Während Charlie im Zwiespalt steckt zwischen dem Erhalt des Familienbetriebes und dem neuen Leben mit seiner Verlobten, zeigt Lola, wie schwer es ist, anders zu sein. Konflikte mit der Familie und Anfeindungen durch Fremde machen deutlich, dass hinter der schillernden Fassade immer noch ein Mensch steckt, der verletzlich ist. Das Stück zeigt jedoch auch, dass Menschen ihre eingeschränkte Sichtweise ablegen und sich Neuem und Anderem öffnen können.

Die bunt gemischte Cast wird klar dominiert von Lola Darsteller Matt Henry. Der junge Darsteller, bekannt geworden durch die britische Ausgabe von The Voice, zeigt vom ersten Moment an dem er die Bühne betritt, was in ihm steckt. Sowohl stimmlich als auch darstellerisch sticht er heraus. Sein gekonnter Gang, selbst auf den höchsten High Heels, lässt zudem die Damenwelt in ungläubiges Staunen verfallen. Henry rennt mit Stilettoabsätzen über die Bühne und bewegt sich geschmeidig fort, als würde er Turnschuhe tragen. 

Killian Donnelly, als Charlie, leistet ebenfalls eine sehr sehenswerte Vorstellung ab. Seine Verzweiflung und Zerrissenheit sowie die manch einmal ungewollte Komik machen den Charakter glaubhaft und greifbar.

Credit - Johan Persson www.perssonphotography.com /
Killian Donelly und Amy Lennox                             (c) Johan Persson

Auch Amy Lennox als Lauren, Angestellte in der Fabrik mit Schwäche für Charlie, sowie Jamie Baughan, als bulliger und voreingenommener Arbeiter Don, brillieren in ihren Rollen. 

Das schlichte, aber dennoch wirkungsvolle Bühnenbild, die stimmige Lichttechnik sowie das brillante Orchester, unter der Leitung von Jim Henson, machen Kinky Boots zu einem Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.